Wir nutzen Cookies und mit Nutzung der Seite akzeptieren sie diese. Mehr Infos
Tongji’s Gastlandflaggen: Segeln Aland Segeln Belgien Segeln Bulgarien Segeln Dänemark Segeln England / Großbritannien Segeln Estland Segeln Färöer Segeln Finnland Segeln Frankreich Segeln Gibraltar Segeln Griechenland Segeln Irland Segeln Island Segeln Italien Segeln Kanaren / Kanarische Inseln Segeln Korsika Segeln Kroatien Segeln Lettland Segeln Litauen Mosel Luxemburg Segeln Malta Segeln Monaco Segeln Niederlande Segeln Norwegen Donau Österreich Segeln Polen Segeln Portugal Segeln Rumänien Segeln Sardinien Segeln Schottland Segeln Schweden Donau Serbien Segeln Shetland Donau Slowakei Segeln Spanien Segeln Türkei Ukraine Donau Ungarn Segeln Zypern Segeln Türkische Republik Nordzypern

Abel Tasman

Den Zweimastschoner Abel Tasman (ex: Hermann, Laksen, Atlantis) sahen wir bei der Kieler Woche 2012 in der Kieler Förde, wenig später in der Schlei und bei der Hanse Sail in Rostock.
Die Abel Tasman ist benannt nach dem niederländischem Seefahrer Abel Janszoon Tasman welcher von 1603 bis 1659 lebte und 1642 als erster Europäer Neuseeland erreichte.
1989 wurde die Abel Tasman zum Charterschiff umgebaut.

Baujahr: 1913 gebaut als Frachtsegler für die Nordsee und Ostsee
Werft: Pattje in Waterhuizen, Niederlande
Heimathafen: Kampen
Flagge: Niederlande

Länge: 40,5 m
Breite: 6,6 m
Tiefgang: 2,5 m
Masthöhe: 28 m
Segelfläche: 540 m²
Maschine: 237 PS
Geschwindigkeit: bis zu 11 Knoten unter Segeln / 8 Knoten mit Motor
Passagiere: 60 bei Tagestörns
insgesamt 31 Kojen in 12 Kajüten

Alle Angaben ohne Gewähr. (Änderungen durch Verkauf / Umbau der Segelschiffe)

Bilder - Abel Tasman:

Abel Tasman - unter Segeln
Abel Tasman - unter Segeln
Abel Tasman - Segeln
Abel Tasman
Abel Tasman - Zweimastschoner
Zweimastschoner Abel Tasman
Abel Tasman
Abel Tasman

zur Übersichtsseite der Fährschiffe | Kreuzfahrtschiffe | Segelschiffe / Traditionssegler