Wir nutzen Cookies und mit Nutzung der Seite akzeptieren sie diese. Mehr Infos
Tongji’s Gastlandflaggen: Aland Belgien Bulgarien Dänemark England / Großbritannien Estland Färöer Finnland Frankreich Gibraltar Griechenland Irland Island Italien Korsika Kroatien Lettland Litauen Luxemburg Malta Monaco Niederlande Norwegen Österreich Polen Portugal Rumänien Sardinien Schottland Schweden Serbien Shetland Slowakei Spanien Türkei Ukraine Ungarn Zypern Türkische Republik Nordzypern

2009 Norwegen - Ostern wollten wir aufbrechen

Nach dem Unglück mit der alten Schiffsschraube wurde ein neuer 3-Blatt Faltpropeller von Volvo-Penta montiert. Wir hoffen das uns dieser länger erhalten bleibt als die alte Markenschraube. Auf jeden Fall gibt es an der neuen Schiffsschraube wieder eine Sicherungsschraube mit Sicherungsblech.
Dann gab es über Winter noch neue Polsterbezüge für den Salon.
Die alte Heckreling haben wir demontiert. Die neue Heckreling inklusive einem Geräteträger mit Maststütze und klappbarem Radarhalter machte uns Sorgen. Zu spät in Auftrag gegeben, wurde diese auch noch viel zu spät fertig.
Grund der Änderung der Heckreling inkl. der werksmäßigen Maststütze war zum einen die Flexibilität der vorhandenen Maststütze. Diese federte, beim hoch und runterschieben des gelegten Mastes, viel zu weit mit dem schweren Mast mit. Trotz Abspannen und Abstützen der Maststütze gefiel uns dies nicht mehr. Ferner waren die Rollen nicht Kugelgelagert und recht schwergängig. Von dem neuen Geräteträger inkl. Maststütze versprechen wir uns mehr Steifigkeit beim Schieben des Mastes. Größere Rollen mit Kugellagern werden das Verschieben des Mastes vereinfachen.
Zudem entschlossen wir uns für ein kleines Radar. Die Radarantenne sollte Aufgrund des Gewichtes nicht in den Mast, welches das häufige Legen des Mastes von Hand nicht erleichtert hätte (1. Gewicht, 2. zusätzlich zu trennendes Radarkabel)
So bot sich der Heckgeräteträger an, obwohl auch wir uns sicher an den Anblick gewöhnen werden müssen.
In den Heckkorb ließen wir praktischerweise gleich zwei Sitze einarbeiten.
Das Kranen fand rechtseitig vor Ostern statt. Ostern sollte es eigentlich losgehen. Am 22.4.09 wurde der Heckkorb endlich montiert. Noch sind zwei, drei Kleinigkeiten dran zu machen, dann die Kabel rein (Hecklicht, 2x GPS, Radar, ...), unsere Tongji für die Tour bepacken und dann geht’s hoffentlich in wenigen Tagen los.
Das ganz grobe Ziel heißt Nordkap. Ob es aber wirklich zum Nordkap geht? Vielleicht auch nur bis Bergen, in ein paar Fjorde, nach Oslo, ... mal sehen.

Heckgeräteträger
Der neue Heckgeräteträger mit jetzt kugelgelagerten Mastrollen, nicht federnd wie die alte Maststütze, inkl. dem neuen Radar / Heckreling mit Sitzen von denen man über den Decksalon sehen kann.

unsere Route im Jahr 2009 - wird je nach Internetverbindung aktualisiert

Segeln 2009
Segeln 2009

Die Stationen 2009 mit unserer Sirius 32 DS:
April - am 26.4.09 geht es los
Mai - Swinemünde bis Kristiansund
Juni - Trondheim bis Nordkap
Juli - vom Nordkap zurück bis Bud
August - Molde bis Oslo
September - Schweden, Dänemark, Elbe
Oktober - Binnen

andere interessante Internetseiten / Themen:
(nur noch zu Seiten mit ähnlichen oder passenden Themen, sowie ergänzenden Informationen)