Wir nutzen Cookies und mit Nutzung der Seite akzeptieren sie diese. Mehr Infos
Tongji’s Gastlandflaggen: Aland Belgien Bulgarien Dänemark England / Großbritannien Estland Färöer Finnland Frankreich Gibraltar Griechenland Irland Island Italien Korsika Kroatien Lettland Litauen Luxemburg Malta Monaco Niederlande Norwegen Österreich Polen Portugal Rumänien Sardinien Schottland Schweden Serbien Shetland Slowakei Spanien Türkei Ukraine Ungarn Zypern Türkische Republik Nordzypern

Southerly 115

Bis 2014: Sirius 32DS - die vorherige TONGJI

BauwerftNorthshore Yachts Ltd. (Vereinigtes Königreich)
TypSoutherly 115 / Serie 3
CE-KategorieA (Hochsee)
Rumpf: GFK / Deck: GFK-Sandwich
Baujahr1999
Länge der Southerly 11511,25 m
Breite der Southerly 1153,62 m
Tiefgang der Southerly 1150,69 m / 2,46 m laut Werft - eher etwas mehr
elektro-hydraulischer Schwenkkiel oder manuell (über Talje)
Verdrängung7,8 t
Durchfahrtshöhe15,90 m (3,36 m bei gelegtem Mast)
Segel- Groß mit Patentreff (2-fach geschoren aus der Plicht bedienbar)
- Genua mit Rollvorrichtung
- Selbstwendefock
- Blister
Motor40 PS Yanmar Diesel
dreiflügliger Drehflügelpropeller (ab 2017)
Dieseltank180 L Diesel für Motor und Heizung
Wassertank225 L für Pantry, Waschbecken und Dusche,
Warmwasserbereitung über Motor, 230 Volt und Solar
Pump WC mit Seewasser
Fäkalientank (ab 2017)
  • Faltbares Steuerrad
  • vollwertiger Innensteuerstand mit Rad
  • Ruderlagegeber (Mamba Gelenkwellensystem)
  • Teak in der Plicht und Achterdeck
  • Pantry: halbkardanisch aufgehängter Gasherd mit Backofen, Grill
    Elektrokochplatte über Solar und Inverter (ab 2017)
    Brotbackautomat (ab 2017)
  • Webasto Dieselheizung
  • Kühlbox mit Kompressoraggregat
  • Spüle
  • 2x Raymarine Multifunktionsdisplay C120W
  • Log, Lot, Windmeßanlage, ... Navigationsrechner
  • 700 Ah AGM Batterien (ab 2017)
  • Batteriemonitor mit Shunt (ab 2017) zur Anzeige des aktuellen Verbrauches/Ladung und der aktuellen Kapazität (nicht nur Spannung und Stromanzeige)
  • hinterlüftete Solarmodule mit insgesamt 300 W und MPP-Laderegler (ab 2017)
  • 230 Volt Sinus Inverter mit 1500 Watt Dauerleistung / 3000 Watt Spitzenleistung (ab 2017)
    (Elektroherdplatte, Kaffeekocher, Brotbackautomat, Warmwasserboiler, Elektrokleingeräte laufen über den Inverter)
  • verstärkte Lichtmaschine mit Sterling Ladebooster
  • Autopilot
  • Radar
  • Videokamera mit Nachtsichtmodus
  • AIS (ab 2017) - an beiden C90W Multifunktionsdisplays und an USB (Laptop mit Fugawi)
  • Elektronischer Barograph METEO
  • Wetterdekoder MRD 80
  • DSC UKW-Funkanlage
  • LED Navigationsbeleuchtung
  • GSM Festeinbautelefon (8 Watt)
  • Iridium Satellitentelefon (ab 2017)
  • seperates GPS über Notebook (auf dem Notebook nutzen wir meist die Fugawi-ENC-Software mit Navionics, teils auch gescannte Papierkarten, sowie Grib-Wetterdaten)
  • Rettungsinsel im Container
  • 80m Ankerkette (ab 2017) + 30m angespleißte Leine
  • Laserdrucker und Scanner (ab 2017)
  • nur selten benötigt aber schön: ein Schiffsstempel
  • ...
TONGJI - Southerly 115
unsere neue TONGJI - eine Southerly 115 III
Southerly 115 III - TONGJI