Wir nutzen Cookies und mit Nutzung der Seite akzeptieren sie diese. Mehr Infos
Tongji’s Gastlandflaggen: Aland Belgien Bulgarien Dänemark England / Großbritannien Estland Färöer Finnland Frankreich Gibraltar Griechenland Irland Island Italien Korsika Kroatien Lettland Litauen Luxemburg Malta Monaco Niederlande Norwegen Österreich Polen Portugal Rumänien Sardinien Schottland Schweden Serbien Shetland Slowakei Spanien Türkei Ukraine Ungarn Zypern Türkische Republik Nordzypern

Schleusen der Müritz-Elde-Wasserstraße

Übersicht der Schleusen an der Müritz-Elde-Wasserstraße.

Müritz-Elde-Wasserstraße
Auf der Müritz-Elde-Wasserstraße

Ein paar Daten der Müritz-Elde-Wasserstraße.

Die Müritz-Elde-Wasserstraße besteht bereits seit etwa 1840. Bereits im 16. Jahrhundert wurden Teile der Elde kanalisiert und genutzt.

Beim Kilometer 56 ist der Abzweig der Störwasserstraße nach Schwerin.

  • die Müritz-Elde-Wasserstraße ist fast 180 km lang
    (von Dömitz bis zum einschließlich Müritzarm)
  • 17 Schleusen - ca. 49 Meter Bergauf
  • geringste feste Brückendurchfahrtshöhe 4,1 m (ohne Hubbrücke Grabow, Hubbrücke Plau, Straßen-Drehbrücke Malchow, ...)
  • 1,2 m amtliche Tauchtiefe Dömitz - Plau (max. 6 km/h !!!)
  • 1,4 m amtliche Tauchtiefe ab Plau auf die großen Seen

    Weiter geht es auf der Müritz-Havel-Wasserstraße

    Alle Angaben ohne Gewähr!


weitere Schleusen in Deutschland